Tassilo Villen

Die Tassilo Villen spiegeln die Qualitäten Bad Halls wider, sie sind eine Stadt im Kleinen. Bad Hall steht für Gesundheit, Entspannung und eine vitale Mitte nahe an der Natur. Flaneure beim Spaziergang, Urlauber am Fahrrad oder Genießer im Kaffeehaus sind hier allgegenwärtig. Und es gibt viel Geschichte zu spüren. Schon die Illyrer kannten das Salz des Sulzbaches, durch dessen heilende Wirkung Bad Hall später einen Aufschwung zum Weltkurort mit prominenten Gästen erlebte. Die Atmosphäre der Kurtradition ist noch heute spürbar.

Die Tassilo Villen greifen das mondäne Flair der klassizistischen Villen auf, übersetzen es jedoch mit zeitgemäßem Komfort ins Heute. Elemente wie die Farbgebung und Texturen aus zarten Stäben erwecken dabei Assoziationen zum vergangenen Glanz, der beispielsweise an der 1866 von Theophil von Hansen errichteten Villa Rabl im Kurpark spürbar ist.

Die Tassilo Villen sind ein bisschen Stadt und ein bisschen Land.
Sie zelebrieren das Innen wie das Außen.
Sie lassen den Hauch von Urlaub spüren und doch auch die Geborgenheit des Daheimseins.
Sind ein Refugium zum Bewohnen – in einem der ältesten Kurorte Österreichs, an der Tassiloquelle.

Fünf Villen bieten Apartments mit großzügigen Balkonen im Grünen, denn der Garten ist als ein Stück eigener Kurpark gedacht, als Oase zum Eintauchen.

Eine Mischung aus privatem Grün und einer Parkanlage lässt sich von allen Bewohnern nutzen: man kann am Hochbeet garteln, beim Kaffee den Kindern am Spielplatz zusehen, im Spa entspannen, an einem heißen Tag auf der Liegewiese im Schwimmbad abkühlen, mit Freunden einen Geburtstag im Elterncafé feiern oder einfach beim Grillplatz sein Steak aufs Feuer legen.

Die Entrees in die Villen sind repräsentativ dimensioniert und ermöglichen zufällige Zusammentreffen und Gespräche mit den Nachbarn. Man hat so viel Kontakt wie man möchte. Fahrradabstellplätze sind direkt hinter der lichtdurchlässigen Sockelwand entlang der Straße untergebracht. Die Etagen der inneren Treppenhäuser werden über Lufträume mit Tageslicht erhellt und führen dann jeweils zu drei bis fünf Eingängen in die Wohnungen, je nach Größe des Hauses.

Die Apartments zeichnen sich durch großzügige Wohnküchen aus, welche sich mit vollflächigen Verglasungen zu den Loggien erweitern. Raumhohe Fenstertüren öffnen ohnedies jedes Zimmer zum Balkon, ein bisschen wie in Südfrankreich. Bei den größeren Wohnungen können Kinderzimmer der Fläche des Wohnraumes zugeschlagen werden und damit auf veränderte Bedürfnisse mit der Zeit reagieren. Die Penthäuser sind um Dachterrassen ergänzt, der Eigengarten wird hier mit Ausblick kombiniert. Parkettböden und Holzbohlen auf den Balkonen und Terrassen verbreiten einen heimeligen Duft, man mag sie berühren.

Die Wohnungen in jeder Parkvilla sind alle zur Sonne orientiert und bieten zumeist Ausblicke in mehrere Richtungen.
Umlaufende Balkone liegen auf voller Breite vor den Apartments und schaffen einen erlebbaren Zwischenraum im Freien. Wohnen wie im Urlaub eben.

Status
In Planung

Bad Hall
2019-2022

Renderings
MISS3

Team
Antonia Forster
Airam Eloende González Dorta
Sandra Schneider
Ursula Hertl
Christian Spindler
Gernot Hertl