Patiohäuser Reichenauerstrasse

Auf dem Gelände des ehemaligen Bauhofes ergab sich die Möglichkeit zur Nachverdichtung inmitten eines Villenviertels der Stadt Waidhofen an der Ybbs. Acht aneinandergeschmiegte Einzelhäuser fügen sich zu einer geschlossenen Zeile zwischen Eisenbahntrasse und Reichenauerstraße. Zur Fahrbahn hin erscheinen Garagen und Eingangsloggien als rhythmisch wechselnde Öffnungen einer Mauer. Hinter dieser eingeschossigen Gebäudefront liegen blickgeschützte Patios, über welche die Wohnhäuser begangen werden. Eine Überdachung, die den Garagendurchgang mit dem dahinterliegenden Hauptgebäude verbindet, ist gleichzeitig als witterungsgeschützter Sitzplatz im Freien gedacht. Eine Loggia im eigenen sonnigen Hof.

Die Häuser selbst sind jeweils in eine Schicht aus Nebenräumen – die die Breite der Zugangszone aufnimmt – und eine jener für den Aufenthalt unterteilt. Die Nebenraumschicht nimmt Garderobe, Treppe, Küche und Sanitärbereiche in sich auf. Daneben entwickelt sich im Erdgeschoß ein offen bespielbares Wohnzimmer, das sich sowohl in den Patio als auch zum westlich anliegenden Garten öffnet. Im Obergeschoss sind hier die Schlafräume eingefügt. Blickbeziehungen in den Innenhof und zur umgebenden Berglandschaft werden intensiv erlebbar.

Status
Gebaut

Waidhofen an der Ybbs
2009-2015

Fotos
Paul Ott

Team
Michael Albrecht
Margit Haider
Christian Spindler
Gernot Hertl