Bildungshaus BFI

Das 1975 errichtete Stammhaus des Berufsförderungsinstitutes BFI in der Raimundstraße sollte als innovative Drehscheibe der Erwachsenenbildung an heutige Erfordernisse angepasst werden und zu einem Ort werden, an dem Lernen Freude macht. Drei Häuser sind dabei zu einem großen gemeinsamen Volumen zusammengefasst, ausgehöhlt und aufgestockt. Nun rückt es vor an die Wiener Straße, bildet hier die neue Adresse aus und tritt selbstbewusst im Stadtbild in Erscheinung.

Vorhänge kleiden das neue BFI ein. Sie sind mehr als nur Beschattung der Fensterbänder. Sie verleihen dem Haus einen unverwechselbaren und lebendigen Auftritt, und sie nehmen der langen Fassade jegliche Monotonie und Härte. Als weiche Hülle, die sich im Wind bewegt und je nach Bedarf auf oder zu gezogen werden kann, tragen sie den Inhalt des Gebäudes nach außen: ein offen bespielbares Refugium, in dem sich Menschen aufgehoben fühlen.

Drei von Aluminiumbändern gerahmte Öffnungen durchbrechen die spielerische Anmutung. Sie zeigen eindeutige Botschaften für die Besucher des Hauses: Einerseits den Haupteingang ins Foyer an der Wiener Straße. Darüber von weitem sichtbar eine Loggia über drei Etagen an der Straßenecke, dahinter die Cafeteria der Verwaltung. Sie trägt das Logo an prominenter Position. Und am anderen Ende führt ein Durchgang in den begrünten Innenhof, flankiert vom Bistro, das sich Straße und Hof zuwendet.

Ein Scherentreppenhaus wird zum fast mystischen Erlebnisraum in der Mitte des Hauses. Eine Vielzahl von Lufträumen führt Tageslicht zwischen den beiden gegenläufigen Stiegenanlagen bis ins Erdgeschoss. Sie vermitteln ebenso wie Patios im Mittelgang zwischen den Etagen und rhythmisieren die Wegstrecke. Zwischen den Patios entstehen lapidare Gangnischen, die zum Verweilen, Tratschen oder Vorbereiten einladen.

Entlang der Erschließungsmagistrale reihen sich insgesamt 34 Seminarräume. Für Ausbildungen in den Gesundheitsberufen sind hier Simulationsmöglichkeiten geschaffen, die dem Schwerpunkt ‚Gesundheit und Soziales‘ Einzigartigkeit verleihen. In einer Atmosphäre der Geborgenheit, in der konzentriert gearbeitet und gelernt werden kann.

Status
Gebaut

Linz
2015-2020

Fotos
Faruk Pinjo

Team
Michael Albrecht
Victoria Postlmayr
Airam Eloende González Dorta
Katharina Höfler
Gernot Hertl