Ärztehaus in Losenstein

Über dem Ennsfluss und unter dem Felsen der Burgruine Losenstein liegt ein altes Haus, das für die Ordination zweier Ärzte adaptiert und saniert werden sollte. Der Umbau erfolgt mit Respekt vor dem Genius Loci. Behutsam fügt sich die Gestaltung der Fassade in die Zeilenbebauung oberhalb des Ufers, unregelmäßig komponierte Faschen aus glattem Putz brechen die etwas unbeholfene Stringenz einer Fensterlochung aus früheren Umbauten. Ein neues, hohes Eingangsportal lädt in ein eichenverkleidetes Foyer, in dem eine Treppe auf das etwa eineinhalb Meter über der Straße liegende Erdgeschoss führt.

Der Warteraum ist schon vom Eingang aus durch eine große Öffnung in der rechten Wand sichtbar. Ein in dieses Loch gehängtes Aquarium trägt zur Entspannung der Wartenden bei und wird zur Attraktion für die jüngsten Patienten. Die Behandlungsräume sind entlang einer satinierten Glaswand aufgefädelt. Da und dort sind Wände aufgebrochen, um Blickbeziehungen im Empfangsbereich herzustellen und die raue Schönheit des Tales auch im Gebäude wirken zu lassen.

Status
Gebaut

Losenstein
2015-2016

Fotos
Kurt Hörbst

Team
Caroline Waglhuber
Carolin Eiden
Gernot Hertl